LVL70 – Musterportfolios 2 und 3: Ergebnisse per 28.07.2022 und Allokation ab August 2022

Geposted von Walter Feil am

Der Weltaktienindex legte im Juli um fast 10 Prozent zu. Damit steht die Bewertung dieses Index, der die Aktienmärkte von 23 Industriestaaten  widerspiegelt, per 29. Juli 2022 höher als bei Beginn der Invasion russischer Truppen in die Ukraine.

Grafik: Weltaktienindex, hier über einen ETF von iShares dargestellt, vom 03.01.2022 bis 29.07.2022. Die Wertentwicklung im Juli 2022 ist gelb hervorgehoben. – Darstellung in Euro.

Quelle: infront.

Alle, die seit Beginn 2021 unverändert im Weltaktienindex investiert geblieben sind, liegen seitdem mit 25 % im Plus.

Grafik: Entwicklung Weltaktienindex am Beispiel eines ETF von iShares vom 1.1.2021 bis zum 29.07.2022. Darstellung in Euro.

Quelle: infront.

Meinen Kapitalmarktausblick für die kommenden Monate finden Sie wie immer auf der Webseite der IhrKonzept GmbH unter „News“.

Das Ergebnis der Musterportfolios

Die Wertentwicklung der Musterportfolios seit deren Auflegung Anfang Januar 2014 bis zum 29.07.2022 ist:

  • Plus 56 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie)
  • Plus 124 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote Linie)
    Dies entspricht einem durchschnittlichen Wertzuwachs von 9,8 % pro Jahr.

Musterportfolio 2

Unverändert: Musterportfolio verfolgt weiterhin das Ziel, nur mäßige uSchwankungen aufzuweisen. Es ist weiterhin zu 100 % in dem BlackRock Managed ETF Portfolio „Moderat“ investiert. Für ein Langfrist-Investment ist diese Position nur sehr bedingt geeignet, eher zur Vorbereitung alsbaldiger Entnahmen. Unverändert ist festzuhalten: Seit Beginn des neuen Zyklus von Zinssteigerungen hat ein ein „gemischtes“ Portfolio mit einem Anteil Anleihen entgegen der traditionellen Lehre seine ausgleichende Wirkung verloren. Tatsächlich ist genau das eingetreten, was auf dieser Webseite schon seit Monaten immer wieder betont wird: Wenn das allgemeine Zinsniveau steigt, führt dies zu Kursverlusten bei Anleihen. Damit fiel die Bewertung sowohl der Aktien als auch der Anleihen in diesem Portfolio.

  • Grün: Musterportfolio 2
  • Braune dünne Linie: Weltaktienindex zur Orientierung

Quelle: infront

Musterportfolio 3

Mit diesem Musterportfolio soll langfristig ein sehr guter Wertzuwachs erreicht werden. Kurzfristige Schwankungen werden in Kauf genommen mit Blick auf eine jeweils lange weitere Anlagezeit.

  • Rot: Musterportfolio 2
  • Braune dünne Linie: Weltaktienindex zur Orientierung

Quelle: infront

Dieses Portfolio ist seit dem 6.5.2022 wie folgt zusammengesetzt:

  • 50 % ETF auf Staatsanleihen mit sehr kurzer Restlaufzeit,  (blaue Linie, ohne Schwankungen)
  • 20 % ETF auf den Weltaktienindex, (braune Linie, mit weiterhin hoher Vola)
  • 10 % ETF auf Oil & Gas, (rote Linie)
  • 20 % ETF auf Global Select Dividend, (grüne Linie, nur geringe Schwankungen)

Der Anteil von 50 %, der aus dem Aktienmarkt herausgenommen und in deutsche Staatsanleihen mit sehr kurzer Restlaufzeit investiert wurde, hat wie gewünscht den erwarteten Wertrückgang bis Mitte Juni deutlich abgefedert. Jedoch hat das Portfolio mit seinem Anteil 50 % „Nicht-Aktien“ auch den darauf folgenden Wertanstieg nicht in vollem Umfang mitgenommen.

  • 50 % des Portfolios war seit 6.5. und ist weiterhin frei von Wertschwankungen
  • 50 % des Portfolios, aufgeteilt auf drei Positionen, bildet die Wertschwankungen der Aktienmärkte ab, wobei der Weltaktienindex sich etwas besser entwickelte als die Teilmärkte.
  • Insgesamt wurde mit der Umschichtung per Anfang Mai die Schwankungsbreite des Portfolios auf die Hälfte reduziert.

Grafik: Entwicklung der vier Positionen in Musterportfolio 3 vom 6.5. bis 29.7.2022, Bewertung in Euro

Quelle: infront

Wie im Vormonat: Vorbereiten auf den Wiedereinstieg

Alle erfahrenen Investoren wissen, dass ein Ausstieg aus dem Markt stets zwei Entscheidungen erfordert:

  1. Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Investments zu reduzieren?
    Dies haben wir mit dem Musterportfolio 3 am 6.5.2022 getan: 50 % „raus aus dem Markt“ in eine Parkposition (Staatsanleihen mit sehr kurzer Restlaufzeit). Mit diesem Investment sind keine Gewinne zu erwarten. Es ist eine reine Parkposition. (siehe blaue Linie in der obigen Grafik)
  2. Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Investments wieder hoch zu fahren?
    Ich weiß es auch per 27.7. noch nicht. Die großen Banken sowie die Investmenthäuser und ihre Analysten liegen mit ihren Prognosen so weit auseinander wie selten. Die Kurse im US-Markt und in zahlreichen kleineren Märkten werden wesentlich beeinflusst von den Erwartungen, ob der Fed mit ihrer Zinspolitik ein Rückgang der Inflation gelingt, ohne die USA in eine Rezession zu stürzen. Die Börsen im Euroland hängen wesentlich davon ab, ob es gelingt, trotz der Verringerung der Gaslieferungen aus Russland die Industrie am Laufen zu halten.Falls eine überraschende Erholung der Kurse eintreten würde, ist das Portfolio mit 50 % dabei.

Ausblick auf die weitere Entwicklung der Börsen

Den Ausblick auf die weitere Entwicklung der Börsen und Hinweise zu besonderen Anlagethemen finden Sie wie gewohnt jeweils zu Monatsbeginn auf dem neuesten Stand auf der Webseite der IhrKonzept GmbH unter „News“. Investoren im Tarif LVL70 der ERGO LIFE erhalten – wenn es dafür einen Anlass gibt – auch zwischendurch Hinweise per Mail.

Walter Feil