LVL70 – Musterportfolios 1-3: Ergebnisse per 30.11.2021 und Allokation ab Dezember 2021

Geposted von Walter Feil am

Im November setzten die Aktienmärkte den bereits Anfang Oktober wieder begonnenen Kursanstieg fort. Am Freitag, den 26. November, verbreitete sich dann die Nachricht über eine neue Variante des Covid-Virus mit über 30 Mutationen.

Die Weltgesundheitsorganisation stufte die neue „Omikron“-Variante als „besorgniserregenden Virus“ ein. Investoren begannen, ihre Aktienpositionen abzubauen. Potentielle Käufer hielten sich verunsichert zurück. Wie immer in einem solchen Umfeld gingen die Kurse an den Aktienmärkten zurück.

Die Grafik zeigt die Entwicklung Weltaktienindex am Beispiel eines ETF von iShares vom 1.1.2021 bis zum 29.11.2021, dargestellt in Euro. Der Monat November ist gelb hervorgehoben.

Quelle: infront

Die Nachrichtensender sprangen sofort auf ihre neue Beute von aufmerksamkeitsheischenden „Bad News“ auf und überboten sich gegenseitig mit Schreckens-Meldungen: „Größter Kursverlust des S&P 500 seit 9 Monaten!“ Tatsächlich: vom Höchststand (ca. 4.720) am 25.11. bis zum Tief (ca. 4.580) am 26.11. 19:00 Uhr fiel der S&P 500 um knapp über 3 %. Ungeheuerlich!

Vermutlich war die Sendezeit für Nachrichten zu kurz, um auch den zweiten Teil noch zu erwähnen: Seit Jahresbeginn bis zum 26.11. ist die Bewertung des wichtigsten amerikanischen Aktienindexes S&P 500 um über 36 % gestiegen. Der Rückgang vom 26.11. ist dabei schon berücksichtigt.

Quelle: infront

Die obige Grafik stellt die Wertentwicklung am Beispiel eines ETF von iShares auf den S&P 500 dar, in dem die Dividendenerträge automatisch wieder angelegt werden, Darstellung in „Euro“. Es ist durchaus nicht verwunderlich, dass nach einem so rasanten Anstieg bei überraschenden Nachrichten auch ein Rückgang folgt. Bitte bedenken Sie: der langfristige Durchschnitt des Wertzuwachses im Aktienmarkt liegt bei 5 bis 7 Prozent, wobei wir seit dem Ende der Finanzmarktkrise 2008/2009 etwas höher liegen.

Meinen Kommentar zu den weiteren Markteinschätzungen finden Sie wie immer auf der Webseite der IhrKonzept GmbH unter „News“.

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung am 1.1.2014 bis 29.11.2021

Die Wertentwicklung der drei Musterportfolios seit deren Auflegung Anfang Januar 2014 bis zum 29.11.2021 ist:

  • Plus 31 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie)
  • Plus 69 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie)
  • Plus 157 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote Linie)
    Dies entspricht einem durchschnittlichen Wertzuwachs von über 12 % pro Jahr.

Die folgenden Grafiken zeigen nacheinander das Musterportfolio 1, 2 und 3, jeweils gemeinsam mit dem Weltaktienindex (dargestellt durch den iShares ETF auf den MSCI World) zur besseren Orientierung.

Musterportfolio 1: Ziel geringe bis keine Wertschwankungen

Musterportfolio 2: Ziel nur mäßige Schwankungen

Musterportfolio 3: Ziel langfristig hoher Wertzuwachs

Quelle für alle drei Charts: infront

Allokation bleibt weiterhin unverändert

Musterportfolio 1 als reine Parkposition

Das Musterportfolio 1 ist dazu gedacht, bei Erwartung einer anhaltenden Phase von Kursrückgängen das Versicherungsvermögen für eine gewisse Zeit außerhalb des Aktienmarktes zu parken. Mit einem ETF als „Save-Hafen“ in der Auswahlliste brauchte man dazu die Police nicht verlassen. Man schichtet einfach auf diese schwankungsarme Position um. Wenn die Aktienmärkte sich wieder beruhigt haben, kann man erneut in Aktien-ETFs zurückkehren.

Unsere Sicherheitsposition ist seit Mitte 2021 ein ETF auf sehr kurzfristige Staatsanleihen der Bundesrepublik Deutschland (Restanlagedauer 0 bis 1 Jahre). Diese liefern derzeit keinen Wertzuwachs und werden bis auf weiteres auch keine Chance auf Wertzuwachs bieten. Sie unterliegen jedoch kaum dem Risiko von Wertschwankungen. Damit haben wir eine Position, die sich gut als Parkposition eignet. Betrachten wir den erwartbaren Wertrückgang, der aus der negativen Verzinsung dieser Papiere resultiert, als „Parkgebühr“ dafür, dass wir Vermögenswerte sicher verwahrt für eine gewisse Zeit ohne Wertschwankungen parken können. Als Dauer-Investment ist diese Position definitiv nicht geeignet.

Musterportfolio 2 folgt weiterhin dem „Managed ETF-Portfolio Moderat“ von BlackRock

Unverändert: Musterportfolio 2 ist weiterhin zu 100 % in dem BlackRock Managed ETF Portfolio „Moderat“ investiert. Für ein Langfrist-Investment ist diese Position nur sehr bedingt geeignet, eher zur Vorbereitung alsbaldiger Entnahmen.

Musterportfolio 3 bleibt unverändert 

Die Grafik zeigt die Entwicklung der einzelnen Positionen seit Anfang Oktober 2021, womit wir den aktuellen Trend der jeweiligen Entwicklung gut darstellen können:

  • dünne braune Linie: Weltaktienindex zur Orientierung
  • dunkelblau: Global CleanShare, Anteil 10 %
  • lila: UBS Socially Responsible, Anteil 50 %
  • orange: Nasdaq, Anteil 20 %
  • rot: CSI 300, Anteil 10 %
  • grau: Health Innovation, Anteil 10 %

Damit haben wir 80 % des Musterportfolios mit einer Wertentwicklung über der Benchmark, 10 % dicht darunter und 10 % bisher enttäuschend (Health Innovation). Zum Jahreswechsel werden wir diese Position sehr tief prüfen.

Ausblick auf die weitere Entwicklung der Börsen

Den Ausblick auf die weitere Entwicklung der Börsen und Hinweise zu besonderen Anlagethemen finden Sie wie gewohnt jeweils zu Monatsbeginn auf dem neuesten Stand auf der Webseite der IhrKonzept GmbH unter „News“.

Walter Feil