LVL70 – Musterportfolios 1-3: Ergebnisse per 30.09.2021 und Allokation ab Oktober

Geposted von Walter Feil am

Im September legten die Aktienmärkte (hier dargestellt durch einen ETF auf den Weltaktienindex) wie erwartet zunächst eine Pause ein.  Zur Monatsmitte folgte dann ein kurzer Rückgang, der jedoch nur wenige Tage dauerte und sich bis zum 24. bereits wieder ausgeglichen hatte. Der Weltindex lag zum Ende der Datenreihe in der folgenden Grafik (27.09.) nur geringfügig unter dem Stand vom Monatsbeginn. Tagesaktuell (29.09.) ist die leichte Abwärtsbewegung jedoch noch nicht zu Ende.

Die Grafik zeigt die Entwicklung des Weltaktienindex-ETF von iShares vom 1.1.2021 bis zum 27.09.2021, dargestellt in Euro. Der Monat September ist gelb hervorgehoben.

Quelle: infront

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung am 1.1.2014 bis 27.09.2021

Die Wertentwicklung der drei Musterportfolios seit deren Auflegung Anfang Januar 2014 bis zum 27.09.2021 sieht nun so aus:

  • Plus 31 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie)
  • Plus 66 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie)
  • Plus 140 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote Linie)
    Dies entspricht weiterhin einem durchschnittlichen Wertzuwachs von 12 % pro Jahr.

Die folgenden Grafiken zeigen nacheinander das Musterportfolio 1, 2 und 3, jeweils gemeinsam mit dem Weltaktienindex (dargestellt durch den iShares ETF auf den MSCI World) zur besseren Orientierung.

Musterportfolio 1: Ziel geringe Schwankungen

Musterportfolio 2: Ziel nur mäßige Schwankungen

Musterportfolio 3: Ziel langfristig hoher Wertzuwachs

Quelle für alle drei Charts: infront

Allokation bleibt unverändert

Musterportfolio 1 bleibt weiterhin eine reine Parkposition

Das Musterportfolio 1 ist dazu gedacht, bei Erwartung einer anhaltenden Phase von Kursrückgängen das Versicherungsvermögen für eine gewisse Zeit außerhalb des Aktienmarktes zu parken. Mit einem ETF als „Save-Hafen“ in der Auswahlliste brauchte man dazu die Police nicht verlassen. Man schichtet einfach auf diese schwankungsarme Position um. Wenn die Aktienmärkte sich wieder beruhigt haben, kann man erneut in Aktien-ETFs zurückkehren.

Unsere Sicherheitsposition ist seit Mitte 2021 ein ETF auf sehr kurzfristige Staatsanleihen der Bundesrepublik Deutschland (Restanlagedauer 0 bis 1 Jahre). Diese liefern derzeit keinen Wertzuwachs und werden bis auf weiteres auch keine Chance auf Wertzuwachs bieten. Sie unterliegen jedoch kaum dem Risiko von Wertschwankungen. Damit haben wir eine Position, die sich gut als Parkposition eignet. Betrachten wir den erwartbaren Wertrückgang, der aus der negativen Verzinsung dieser Papiere resultiert, als „Parkgebühr“ dafür, dass wir Vermögenswerte sicher verwahrt für eine gewisse Zeit ohne Wertschwankungen parken können. Als Dauer-Investment ist diese Position definitiv nicht geeignet.

Musterportfolio 2 folgt weiterhin dem „Managed ETF-Portfolio Moderat“ von BlackRock

Unverändert: Musterportfolio 2 ist weiterhin zu 100 % in dem BlackRock Managed ETF Portfolio „Moderat“ investiert. Für ein Langfrist-Investment ist diese Position nur sehr bedingt geeignet, eher zur Vorbereitung alsbaldiger Entnahmen.

Musterportfolio 3 bleibt unverändert wie seit Anfang Juli 2021

Die Zusammensetzung des Musterportfolios 3 bleibt nach der Anpassung per Anfang Juli jetzt unverändert wie folgt:

  • 50 % auf den UBS ETF „Socially Responsible“ als Core-Investment.
    Diese Position hat den Weltindex seit 1. Juli um ein Prozent übertroffen.
  • 20 % auf den iShares ETF auf den Nasdaq 100 (Tech-Werte USA).
    Diese Position hat den Weltindex seit 1. Juli um zwei Prozent übertroffen.
  • 10 % in einen ETF, der den Index für eine Klimafreundliche Energieversorgung abbildet.
    Dieser ETF ging seit 1.7. um 3 % zurück.
  • 10 % in einen ETF, der den Index für Innovative Gesundheitstechnik abbildet.
    Diese Position lief seit 1.7. volatil seitwärts mit einem leichten Rückgang von 2 %
  • 10 % auf den CSI300 Harvest (die 300 größten Inlandsaktien China).
    Hier gab es Turbulenzen, die zu einem Wertrückgang von 4 % führten. Die Position erlebte ihren Tiefpunkt am 27.7. und entwickelt sich seitdem volatil seitwärts. Ich erwarte auf Sicht von einem Jahr eine Erholung.

Die Grafik zeigt die Entwicklung der einzelnen Positionen seit Juli 2021:

70 % des Portfolio (UBS World Socially Responsible und Nasdaq 100) liegen über dem Wert vom 1.7., 30 % (China, Gesundheit und Green Clean Energy) darunter. Es zeigte sich einmal mehr, wie schwierig es ist, mit einzelnen Branchen und Regionen ein besseres Ergebnis zu erzielen als mit dem weit streuenden Investment im Weltaktienindex (dünne braune Linie)

Ausblick auf die weitere Entwicklung der Börsen

Den Ausblick auf die weitere Entwicklung der Börsen und Hinweise zu besonderen Anlagethemen ist wie gewohnt auf der Webseite der IhrKonzept GmbH unter „News“ veröffentlicht.

Walter Feil