LVL70 – Musterportfolio 1: Ergebnisse im Januar 2015

Geposted von Walter Feil am

Das LVL70 – Musterportfolio 1 verfolgt als wichtigstes Ziel, die Wertschwankungen gering zu halten.

Start in das neue Jahr mit gleicher Aktienquote

Per Anfang Januar wurde nur eine Position ausgetauscht: Der ETF für Covered Bonds (Pfandbriefe) wurde etwa die Hälfte reduziert. Weitere Zinssenkungen in diesem Bereich und damit Kursgewinne erscheinen nicht so wahrscheinlich wie Kursgewinne und Zinserträge mit Anleihen in den Emerging Markets. Die freigewordene Liquidität wurde deswegen in einen ETF für Anleihen in den Emerging Markets in lokaler Währung investiert. Die Quote der Anleihen blieb damit mit ca. 60 Prozent gleich, wurde jedoch leicht in Richtung EM verschoben.

blau: Anleihen – rot: Aktien

 

Unerwarteter Erfolg im Januar mit fast sechs Prozent Wertzuwachs

Das Ergebnis des Jahres 2014 beschrieb ich als „nicht wiederholbar“. Der Januar 2015 widerlegt diese Prognose: das konservative Portfolio 1, das als wichtigstes Ziel „geringe Wertschwankungen“ anstrebt, nahm die positive Entwicklung in den Aktien- und Anleihemärkten in vollem Umfang mit und erreichte im Januar 2015 fast sechs Prozent Wertzuwachs. Damit ist das grundsätzliche Jahres-Renditeziel dieses konservativen Portfolios bereits im ersten Monat erreicht.

Die blaue Linie zeigt die Entwicklung des Portfolios: Tatsächlich wurden Wertschwankungen nach unten weitgehend vermieden. Gegen die „Schwankungen nach oben“ haben wir ja nichts einzuwenden.

Das konservative Musterortfolio 1 (blau) schlug den Weltaktienindex (gelb)

Positiv ausgewirkt hat sich vor allem:

Der Aktienanteil von an die vierzig Prozent

Die Fokussierung auf Anleihen und Aktienmärkte außerhalb des Euro-Währungsraumes. Alle diese Positionen profitierten aus Sicht des Euro-Anlegers von einer Aufwertung des USD und der dem USD folgenden Währungen der Emerging Markets gegen den Euro.

Wertentwicklung seit Auflegung des Portfolios Anfang 2014

Seit Auflegung des Portfolios wurden Wertschwankungen „nach unten“ tatsächlich weitgehend vermieden. Auch der Rückgang im Oktober 2014 blieb im Verhältnis zu den Aktienmärkten gering und war bereits nach einer Woche wieder ausgeglichen. Der Gesamt-Wertzuwachs des Portfolios addiert sich damit seit Auflegung im Januar 2014 auf über zwanzig Prozent (blaue Linie).

blau: Musterportfolio 1 – gelb: Weltaktienindex

 

Anpassungen zum Monatsbeginn Februar 2015

=> siehe nächster Bericht für den Februar 2015

 

 

 

 


Wie Sie diese Musterportfolios für ihren eigenen Vermögensaufbau nutzen können, erfahren Sie hier:
Private-Insuring (Tarif LVL70): Vermögen steuergünstig Anlegen

Wie Sie ddiese Entwicklung auch noch steuerbegünstigt gestalten können, lesen Sie hier:
LVL70: Dreifache Steuerbegünstigung beschleunigt den Vermögensaufbau

Herzliche Grüße
Ihr
Walter Feil


 

Walter Feil